Instagram ist ein echtes Haifischbecken geworden. Guter Content und richtige Hashtags sind zwar die beste Lösung für konstantes Wachstum – aber was ist, wenn man in extrem kurzer Zeit extrem viele Instagram Follower bekommen möchte?

Folgende Strategie entstammt dem YouTube-Team rund um “High On Life”, in dem die Jungs es sogar geschafft haben, komplett legal und ohne fragwürdige Mittel, innerhalb von 48 Stunden 100.000 echte und organische Follower auf Instagram zu generieren.

Wie sie das geschafft haben? Dazu kommen wir in wenigen Sekunden.

Um eine solche Art von Ergebnissen zu erzielen, gleichzeitig aber monate- und jahrelange Arbeit und damit Zeit sparen zu wollen, muss man natürlich dazu bereit sein, andere Mittel strategisch klug zu investieren.

Und wem es an Zeit fehlt, der muss in den meisten Fällen nunmal Geld investieren. Denn wir wissen alle, Zeit ist Geld. (Anm. d. Red.: #deep)

Bevor wir aber zu der Methode kommen, müssen wir uns noch unbedingt folgende wichtige Fragen stellen:

Für wen ist diese Methode überhaupt geeignet?

Im Gegensatz zu anderen Growth Hacking Strategien, empfehle ich diese Methode wirklich nur denjenigen, die ein komplett ernsthaftes Interesse an Instagram haben und etwas aufbauen möchten.

Da du hier ein bisschen etwas investieren musst, lohnt es sich einfach nicht es aus Rumspinnerei zu machen, oder weil man auf Instagram einen auf dicke Hose mit vielen Followern machen will.

Kostet es Geld?

Ja. Da du qualitativ hochwertige Follower bekommen wirst, aber gleichzeitig monatelange Arbeit überspringen willst, musst du hier natürlich ein bisschen was investieren.

Wenn du nicht gerade selbst schon einen größeren Account haben solltest, mit dem du als Gegenleistung dienen kannst, wirst du ein bisschen Geld in Shout-Outs investieren müssen.

Wofür soll das gut sein? Was bringt es mir?

Das hängt eigentlich nur davon ab, was dein Anspruch ist.

Willst du online Produkte verkaufen, kannst du dadurch natürlich neue Kunden gewinnen.

Willst du dich als persönliche Marke etablieren, gewinnst du dadurch mehr Kredibilität und damit natürlich auch neue bezahlte Partnerschaften.

Du kannst auch einfach nur eine weitere “Meme-Page” aufbauen und Shout-Outs verkaufen, um dein ursprüngliches Investment wieder reinzuholen und sogar monatlich ein paar hundert Euro drauf zu verdienen.

Letzte Frage – Lohnt es sich?

Viele von euch werden natürlich von dem Gedanken erstmal abgeschreckt, Geld in sowas zu investieren. Aber seht es mal so:

Im Grunde ist es manchmal einfach klüger, für 10€/Stunde 10 Stunden arbeiten zu gehen und dieses Geld in einen Shout-Out zu investieren, der dir mit etwas Glück 1.000 hochwertige Follower bringt, als die 10 Stunden deiner Zeit in tatsächliches Instagram spammen zu investieren, um am Ende vielleicht nur 100 Follower zu bekommen.

Wie gesagt, wenn ihr Instagram ernst meint und seriös betreiben wollt – kann es sich absolut lohnen!

Doch kommen wir jetzt mal endlich zur eigentlichen Methode. Wie genau stellt man das an?

Schritt 1: Entscheide dich für eine Nische

Und wenn möglich, versuche dabei so genau wie möglich zu werden.

Anstatt auf Instagram “irgendein Typ, der etwas Sport macht” zu sein, versuche lieber “DER TYP” zu sein, der in öffentlichen Plätzen verrückte Übungen macht und alle Blicke auf sich zieht.

Anstatt irgendeine eine weitere Meme-Page zu sein, die ihren Content, wie alle anderen, von allen klaut, versuch “DIE EINE” Page zu sein, die lustige Videos von Hunden zeigt, die sich wie Menschen verhalten und dadurch witzig sind.

Finde sowas wie ein Alleinstellungsmerkmal.

Schritt 2: HABE GUTEN CONTENT!

Und ich weiß der Tipp wird immer und überall gegeben, aber ich meine hier wirklich GUTEN CONTENT. Content der nicht zum schmunzeln ist, sondern zum Lachen. Content, dem du deinem besten Freund oder Freundin schicken würdest.

Meinetwegen klau dir Content von anderen Seiten, aber stelle sicher, dass du diese Seiten klar und deutlich verlinkst, damit diese Person auch etwas davon hat. Sei kein Egoist. Das hält dich auf und wird dich nicht weiterbringen.

Ich wiederhole: Habe verdammt guten Content, sonst wird sich deine Mühe und dein Geld nicht lohnen.

Schritt 3: Erstelle eine HAMMER Werbung

Ich meine damit ein Bild oder am besten auch ein Video, welches die absoluten Highlights deiner eigenen Seite zeigt, welches Leuten das Gefühl geben muss, dass sie richtig was verpassen, wenn sie nicht zumindest mal deine Seite abchecken.

Wenn du eine Seite mit kurzen Videoclips hast, schneide ein kleines Best-Of zusammen.  Wenn deine Instagram Seite eher auf Bildern basiert, setze eine kreative Diashow zusammen.

Gib dir hier aber wirklich besonders viel Mühe, dieser Werbung wird im Optimalfall von mehreren 100.000 Leuten angeguckt und entscheidet über den Erfolg deiner Werbekampagne und damit deines Accounts.

Die Faustregel ist: Lade nichts hoch, was du nicht auch selbst sofort mit deinen besten Freunden teilen würdest.

Schritt 4: Generiere Traffic

Um viel Traffic auf deiner Page zu generieren und damit jetzt auch hochwertige Follower anzuziehen, musst du deinen Werbepost nun auf große Instagram Pages unterkriegen.

Je nachdem was deine Nische ist, suchst du dir jetzt 10 mittlere und 10 große Accounts aus dem übergeordneten Themenbereich raus.

Du schreibst nun jeden davon per Direct Message an und fragst, wie viel sie für einen Shout-Out (also deinen Werbepost + Verlinkung auf dein Profil) nehmen würden.

Warte 1-2 Tage alle antworten ab und entscheide dich dann für das beste Angebot.

Achte dabei unbedingt auf die Qualität der einzelnen Accounts. Worauf du achten musst, ist ein gesundes Like/Follower-Verhältnis.

Hat ein Account 100.000 Follower, pro Bild aber nur um die 3.000 Likes, kannst du von einem Account ausgehen, der sich nur billige Follower ohne echte Aktivität gekauft hat. Das bringt niemanden weiter und ist ein Minusgeschäft.

Gute Accounts mit organischem Wachstum und hochwertigen Followern, werden pro Bild immer um die 5-10% an Likes, im Vergleich zu der Followerzahl haben.

Und das war’s eigentlich schon! Wenn ihr jeden Schritt sorgfältig und richtig macht, könnt ihr euch monatelange Arbeit sparen.

Mit einem gewissen Investment könnt ihr von heute auf morgen, tausende und zehntausende echter und relevanter Follower generieren, mit denen ihr selbst weitervermarkten könnt.

Das ganze Experiment (100k Follower in 48 Stunden) könnt ihr euch auch live hier angucken: Zum Video

Geheimtipp der Influence Academy Redaktion:

Mit einem komplett unverbindlichen & kostenlosen Amazon-Audible Gratis-Monat kannst du wertvolle Hörbücher (z.B. den Instagram Marketing Bestseller) ganz einfach unterwegs oder zuhause als Hörbuch hören und die gelernten Tipps gleich umsetzen!

Dank dem Amazon Kundenservice ist der erste Monat kostenlos, komplett ohne Risiko und Rückfragen kündbar und kann für jedes Hörbuch eingelöst werden.

Hier geht es außerdem zu unseren Top 5 Hörbüchern, die jeder gelesen haben sollte.

>> Zum kostenlosen 30-Tage-Angebot auf Amazon Audible
(Zuerst Registrieren)
>> “Instagram Marketing”-Bestseller als Hörbuch-Download
(Danach “kostenlos kaufen”)